• Eingliederung

Eingliederung in Arbeitsmarkt

Modulare Eingliederung in den Arbeitsmarkt

Bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt helfe ich Bewerbern in folgenden Punkten.

1. Selbstsicheres Auftreten

  • Kommunikationsfähigkeit
  • berufliche und private Zielsetzung
  • Organisationsstrategien im Alltag

Der positive erste Eindruck wird durch sicheres Auftreten vertieft. Wer selbstsicher wirkt, ohne arrogant zu erscheinen, weckt Aufmerksamkeit und Interesse. Eine aufrechte, entspannte Körperhaltung und ein lockerer Gang rufen diese Wirkung ebenso hervor wie das souveräne Verhalten bei der Begrüßung der Anwesenden und im Gespräch. Zum selbstsicheren Auftreten gehört auch, die eigene Arbeit und Zeit zu beherrschen, statt sich von ihr beherrschen zu lassen. Eine richtige Zeiteinteilung ist Voraussetzung für den Erfolg im Beruf und Harmonie im Privatleben. Das bewusste Festlegen von Zielen und Prioritäten ist ein wichtiges Element im Zeit- und Organisationsmanagement.


2. Bewerbungsstrategien

  • Allgemeine Arbeitsmarktsituation
  • Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen
  • Online-Bewerbung
  • Vorstellungsgespräch

Erfolgreiche Bewerber brauchen ein umfangreiches Wissen. So zum Beispiel in Vorfeld die Überlegung, welche Tätigkeitsfelder werden auf dem Berufsmarkt gebraucht und wie kann ich mich mit einbringen (Angebot und Nachfrage). Kann ich auf vorhandenes Wissen und meine gemachten Erfahrungen aufbauen oder sollte ich mich  ganz umorientieren. Ist es Sinnvoll, wenn ich z.B. ausgebildete Köchin bin und allein erziehend, dadurch nicht mehr zeitlich so flexibel einsetzbar bin, mich im Handel zu bewerben? Sehr viele Arbeitssuchende resignieren schon gleich am Anfang, wenn nicht die gewünschte Rückmeldung auf eine Bewerbung kommt. Dann gibt es Aussagen wie, „ich bin zu alt!“ „Ich habe schulpflichtige Kinder!“ „Ich habe keinen Führerschein!“ „Ich habe keinen Abschluss in diesem Beruf!“ […] und, und, und. Das alles muss gar nicht ausschlaggebend sein.

Worauf es wirklich ankommt, wird in diesem Modul Schwerpunkt sein. Gemeinsam werden aussagekräftige Bewerbungsunterlagen erstellt und für das Vorstellungsgespräch trainiert.


3. Umgang mit dem PC

  • Basiskurs “Schreiben am PC”
  • MS-Office

Modul 1 – Einführung im Umgang mit dem Computer

Der Umgang mit dem PC spielt heute beruflich eine erhebliche Rolle. Sich mit diesem, beruflichen Voraussetzungen auseinander zu setzen und Sicherheit zu erlangen ist der Schwerpunkt dieses Moduls erfahren Sie mehr sprachreisen kalifornien. Den Computer in kleinen Schritten kennenlernen. Begriffe und Funktionen im Überblick zu erfassen, die Technik einschalten- und loslegen. Erste praktische Anwendung werden Sie in diesem Modul souverän meistern.

Modul 2 – Für alle, die mit dem PC schon vertraut sind und Neues dazulernen möchten

In diesem Modul geht es darum, vorhandene Kenntnisse aufzufrischen, sicherer zu werden und neue Programme am PC kennen zu lernen.  So zum Beispiel  Programme wie,  Word, Excel, PowerPoint und vieles mehr. Auch der Umgang mit dem Internet ist in diesem Modul ein Schwerpunkt.


4. Stressmanagement und Konfliktbewältigung

  • Leistungsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit steigern
  • Einsetzen von Entspannungstechniken

Hintergründe zur Entstehung von Stress kennenlernen und Vermeidung von Stress ist wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung und einem sicheren Auftreten. Durch das Einsetzen von Entspannungstechniken werden Fähigkeiten entwickelt, mit Stress gelassener umzugehen.


Preise und Konditionen für die Eingliederung in den Arbeitsmarkt

Modul 1 – Selbstsicheres Auftreten
28 Unterrichtseinheiten / 7h (an 3 Tagen) – 224,00 € (8€/h)

Modul 2 – Bewerbungsstrategien
35 Unterrichtseinheiten / 7h (an 5 Tagen) – 280,00 € (8€/h)

Modul 3 – Sicherer Umgang mit dem PC
35 Unterrichtseinheiten / 7h (an 5 Tagen) – 280,00 € (8€/h)

Modul 4 – Stressmanagement und Konfliktbewältigung
21 Unterrichtseinheiten / 7h (an 2 Tagen) – 168,00 € (8€/h)